Skip to main content

Fondue ohne Fonduetopf

Kann man ein Fondue auch ohne Fondue Set machen?

Gerade als Fondue Anfänger oder wenn man noch nicht in Besitz eines richtigen Fondue Sets ist, stellt sich vielleicht die Frage, ob man ein Fondue auch ohne Fonduetopf machen kann. Man sagt, Not macht erfinderisch, zu empfehlen ist dies aber nicht.

Fondue ohne Fonduetopf. Geht das?

Das geht zur zum Teil. Gerade beim Fett-, Fleisch-, oder Brühefondue ist dies nicht zu empfehlen. Hier werden die Zutaten in der heißen Flüssigkeit gegart, die richtige Temperatur ist also essentiell wichtig. Um hier auf ein Fondue Set zu verzichten, müsste man es sich also vor dem eingeschalteten Herd gemütlich machen, um die Zutaten genießbar zu machen. Und ganz ehrlich: Wer will das schon? Ein entspannter, geselliger Abend wird das so sicher nicht. Auch ein Topf auf einer elektrischen Herdplatte am Tisch ist nicht zu empfehlen, da sich die Temperatur nicht zu gut dosieren lässt wie bei einem Fondue Set. Außerdem besteht die Gefahr, dass heiße Flüssigkeit aus dem Topf spritzt und womöglich für Verletzungen sorgt. Sicherer ist hier beispielsweise mit ein elektrisches Fondue Set. Dies eignet sich auch für Haushalte mit Kindern, die Verletzungsgefahr ist bei richtiger Benutzung sehr gering.

Ein Käsefondue ist ohne Fondue Set quasi unmöglich. Die Käsemasse wird ohne dauerhafte Hitze schnell fest und eignet sich somit nicht mehr für ein Fondue. Der gesellige Abend sollte ja nicht in Stress ausarten…

Es lohnt sich also, in ein Fondue Set zu investieren und das Fondue nicht ohne Topf zu machen. Dies bedeutet nicht, dass es teuer sein muss. Gerade Komplettsets, bestehend aus Topf, Rechaud, Gabeln und Tellern, sind oftmals günstig und in guter Qualität zu haben. Das richtige Set, Tipps vor dem Kauf und vieles mehr, finden Sie hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.